Fahnenparade

Bei kaltem, nebeligem Wetter fand heuer am 22. 10. die Fahnenparade statt.

Direktor Heinrich Pusch erinnerte an den Sinn des Nationalfeiertages und erzählte von seinen Eindrücken aus der Kindheit.

Unter den Klängen der Landes,-Bundes–und Europahymne wurden die Fahnen gehisst.

Zu Gast waren Schüler und Lehrer aus der ungarischen Partnerschule, die die gesamte Woche bei uns verbrachten. Für sie studierte Herr Hartl mit einigen Schülern die ungarische Hymne ein und brachte sie zur Aufführung. Die ungarischen Gäste sangen mit voller Begeisterung mit und bedankten sich herzlich für die nette Gastfreundschaft.

Text: Aigner Hertha; Fotos: Aigner Alfred