Literaturlunch

lesen - schlemmen - diskutieren

Schülerinnen und Schüler der 2. Klasse waren zum Literaturlunch zum Thema Afrika eingeladen. Voraussetzung für die Teilnahme war eine verbindliche Anmeldung drei Wochen vorher, die Kinder lasen alle ein Buch zum Thema Afrika. 

Zum Essen gab es köstlich gewürztes Kuskus, das ist eine Art süß-saurer Getreidebrei.

Bevor es zur Sache ging, wurde ein afrikanisches Lied gesungen.

Gegessen wurde so wie in Afrika, nämlich mit der rechten Hand, die natürlich vorher und nachher sauber gewaschen wurde. Während des Essens entwickelte sich eine angeregte Diskussion über die gelesenen Bücher und über so manche Bräuche auf dem schwarzen Kontinent. Gabi Winkler erzählte von einer Reise nach Ghana. Direktor Heinrich Pusch besuchte die fleißigen Leser und erzählte von einem Onkel, der als Missionar in Südwestafrika stationiert war.

Alles in allem ein gelungenes Ereignis für die Kinder der 2. Klassen und für die Bibliothekarinnen Marianne Indra und Ulli Leitner.

Text und Fotos: Marianne Indra

<< zurück