Sportwoche in Palfau

 

Zusammenfassung der SchülerInnen

Trotz schlechter Wetterverhältnisse, Regen und Kälte Ende Mai, wagten die 3.Klassen der Hauptschule Neufelden die Fahrt zur Sportwoche nach Palfau.

Gleich nach der Ankunft am Montagnachmittag ging eine Gruppe zum Bogenschießen, die andere zum Hochseilgarten.
Die erste Herausforderung war, den Klettergurt anzulegen, doch mit etwas Hilfe von unseren Guides gelang es schließlich allen.
Jeder ging mit seinem Partner den Parcour durch. Am schönsten war der Flying-Fox-Parcour, bei dem man im Klettergurt hängt und die Seile sozusagen entlang fliegt.

Am Dienstag schlüpften wir trotz des Regens um neun Uhr morgens in die Neoprenanzüge und stiegen in den Bus zum Badesee. Floßbauen und Kajakfahren standen auf dem Programm.
“Die Gruppe gewinnt, die es schafft mit dem selbstgebauten Floß quer über den See zu fahren, “ sagte der Guide.
Nach der Mittagspause ging es mit dem Kajakfahren weiter. Wir lernten die „Rettungsrolle“ und machten zwei Wettbewerbe mit den Kajaks.

Am Mittwoch ging es auf den Klettersteig bei leichtem Regen am Morgen, doch dann brach der Himmel auf und es wurde für den Rest der Woche schön.
Wir legten die Klettergurte an und rauf ging es entlang des Stahlseils.
Nachdem das Klettern überstanden war, ging es weiter auf einen Felsen zu einem 15 Meter hohen Flying Fox. Drüben angekommen, wurde man von den Guides abgeseilt.
Es ging sehr steil hinunter, doch alle kamen heil auf den Boden zurück.

Ausgestattet mit Neoprenanzug, Schwimmweste, Schuhe und Helm fuhren wir am Donnerstag mit dem Bus zur Einstiegsstelle zum Raften auf der Salza.
Nach ein paar Trockenübungen ging alles sehr schnell. Wir stürzten uns ins 7 Grad kalte Wasser und erlernten die „Wildwasserstellung“, um wieder ans Ufer zu kommen.
Die ersten beiden Stunden paddelten wir ruhig dahin, aber nach der Pause sollte es so richtig hohe Wellen geben.
Wir ließen uns mit dem Boot zurückfallen, um die Wellen zu genießen.

Es war der tollste Tag in dieser Woche!

Fotos: "Freelife", Aigner A., Hartl-Schütz B.