eBookReader für Leseratten der Musikhauptschule Neufelden

Für ihren Eifer in den Weihnachtsferien wurden die Schülerinnen und Schüler der 1 m reich belohnt.

Lesen können heißt Lernen können. Das nahmen sich die Mädchen und Buben der 1m zu Herzen. Sie schafften es, so viele Bücher zu lesen, dass sie einen Turm von 8,38 Meter bauen konnten, das sind 33,3 Zentimeter pro Kind. Mit dieser tollen Leistung kamen sie unter die besten 10 Klassen und hatten das enorme Glück, als Sieger gezogen zu werden. Der Lohn dafür waren für jedes der 25 Kinder ein funkelnagelneuer „Tolino eBookReader shine“ und 2 „Tolino Tablets tab 8“. Die Augen der Kinder leuchteten, als ob Weihnachten auf den 11. Februar gefallen sei. Die Mädchen und Buben durften ihre Geräte sofort in Betrieb nehmen und begannen nach einer kurzen Einschulung sofort zu lesen. Auf den eBookReadern sind 8 Jugendbücher vorinstalliert. Weitere Bücher können jederzeit heruntergeladen werden, da auch ein Geschenkgutschein von 100 Euro im Preis inbegriffen ist.

Initiiert wurde die „Aktion Bücherturm“ von den Oberösterreichische Nachrichten und dem Lesekompetenzzentrum BuchZeit Wels. Die Preise spendete die Firma Thalia. OÖN-Redakteur Herbert Schorn, Mitarbeiter von BuchZeit Wolfgang Lanzinger und Prokurist von Thalia Österreich Josef Pretztl nahmen die Siegerehrung vor und lobten die Schüler auch für ihren Leseeifer.

Nach der Übergabe des Preises gab es eine Autorenlesung von Christoph Mauz. Dieser Autor war bereits vor einigen Jahren zu Gast an der MHS Neufelden. Mit seiner lebendigen Art und seinen lustigen Sprüchen hatte er die Lacher auf seiner Seite. Die Bücher von Christoph Mauz sind seither ein Renner in der Schulbibliothek.

Text: Indra Marianne
Fotos: Aigner Hertha