NES - Naturerlebnisspiele in Haslach am 8.Juni 2010

Die Vorbereitung auf die Naturerlebnisspiele des Bezirkes Rohrbach, sowie die Teilnahme daran, sind jedes Jahr ein fixes Projekt im Biologieunterricht der 2. Klassen.

Die Naturerlebnisspiele finden in Haslach statt. Auf einer Rundwanderung entlang der Steinernen Mühl sind verschiedene Stationen aufgebaut.

Die Schüler müssen 25 heimische Bäume und Sträucher, 10 Vögel an Aussehen und Stimme und viele Pflanzen des Waldes erkennen können.

An einer Station erhalten die Schüler Informationen über den Biber. Dieses Wissen wird dann anhand eines Puzzles geprüft.

Das „Ertasten“ von Naturkörpern und das „Erriechen“ von Früchten oder Pflanzen finden die Schüler besonders spannend.

Die Förster des Bezirks Rohrbach informieren über Waldschädlinge und die Bewirtschaftung unserer Wälder.

Aufregend für die Schüler ist die sogenannte Wasserstation, wo die „Sportler“ Schnelligkeit und Geschicklichkeit zeigen können, während die „Intellektuellen“ ein Kreuzworträtsel mit Waldbegriffen füllen müssen.

Bei diesem Wettbewerb kann eine Klasse insgesamt 60 Punkte erreichen. Ab 49 Punkten erhält sie den Titel „Waldmeister“.

Heuer waren die Schüler der HS Neufelden bei den NES besonders erfolgreich.

Sowohl die 2a-Klasse als auch die 2bm-Klasse erreichten mit der Höchstpunktezahl 60 den Titel Waldmeister.

Herzlichen Glückwunsch!

Text und Fotos: Reisner Martha